Buchtipp von Ulrike Spögler: Eintauchen in ein Wohlgefühl

Tageslicht ist in Skandinavien im Winter Mangelware. Kein Wunder, dass in dieser Zeit das Bedürfnis besonders groß ist, sich daheim einzukuscheln. Kerzen gehören dazu, Kaminfeuer, viele Kissen und weiche Decken, die eine Wohnung oder ein Haus so richtig „hyggelig“ machen, zu deutsch angenehm und gemütlich. Doch auch wenn die eigenen vier Wände im hohen Norden das „Hygge“-Hauptquartier sind, umfasst der Begriff noch viel mehr: In seinem Buch beschreibt Meik Wiking anhand vieler Beispiel anschaulich „ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht“. Zusammensein mit Freunden und Familie gehört für den CEO des Kopenhagener Instituts für Glücksforschung dazu, der Genuss von gutem Essen und schöner Musik oder intensive Naturerlebnisse – summa summarum eine gelungene Mischung aus „Atmosphäre und Erleben“. Am Ende der Lektüre, zu der informative Texte ebenso gehören illustrative Grafiken und stimmungsvolle Fotos, ist der Leser tief eingetaucht in ein positives Wohlbefinden, das Lust auf eigene „Hygge“-Erlebnisse macht.

 

„Hygge. Ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht“,

Meik Wiking, Lübbe, 20 €